Mafalda Infoladen

Adresse:

Kreuzstraße 29
28203 Bremen
Tel/Fax 0421-70281

Mafalda – FrauenLesbenTrans-Infoladen

Das Mafalda wurde 1996 als autonomer FrauenLesben Infoladen gegründet, um es FrauenLesbengruppen und einzelnen Frauen zu ermöglichen sich zu treffen, zusammen zu diskutieren, Informationen auszutauschen oder einfach nur zu klönen. Der Laden wurde von autonomen Feministinnen gegründet um einen Ort zu schaffen an dem spontane Treffen und kleinere Veranstaltungen stattfinden und sich FrauenLesben Gruppen regelmäßig treffen können. „Neben den selbstbestimmten und unbürokratischen Möglichkeiten, uns treffen zu können, geht es uns inhaltlich darum, uns über unsere Arbeit und Inhalte auszutauschen und zu versuchen, autonome feministische Politik in Bremen transparenter zu machen.“

Eine Gruppe im Mafalda organisierte über lange Zeit den FrauenLesben Infoladen. Ziel des Infoladens war es, unterdrückte Nachrichten zu verbreiten und dies mit dem Schwerpunkt auf feministische linksradikale Inhalte. Das Sortiment des FrauenLesben Infoladens umfaßt frauenlesbenspezifische Zeitungen und Zeitschriften, z.B. zu den Themen Naturwissenschaften, Gesundheitspolitik, Recht, sowie Veröffentlichungen zu Behindertenpolitik, antifaschistische und antirassistische Zeitschriften, Anti-Akw, Knast, Antimilitarismus und Internationalismus. Zudem gibt es ein kleines, aber feines Archiv zu den o.g. Themen und einen kleinen Präsenzbestand an Büchern. Darüberhinaus gibts im Laden immer aktuelle Flugblätter, Plakate, Aufrufe (alles auch von bundesweiten Aktionen/Demos),Diskussionspapiere etc..
Der Infoladen ist heute vor allem Archiv, das heißt es werden keine aktuellen Zeitschriften mehr erworben.

Seit Herbst 2002 ist das Mafalda nun FrauenLesbenTransgender Infoladen.

Im Internet: