8th Querlenker Birthday!

Wo: Wagenplatz Querlenker
Wann:05.05.17 um 16:00 Uhr
Was:Party
Kurz:Platzfest!

Acht Jahre alt werden wir an diesem Wochenende schon! Wie jedes Jahr möchten wir das ein ganzes Wochenende mit super Wetter und netten Menschen, also euch, feiern!

Am Freitag erwartet euch dafür folgendes:

CONFUSIONMASTER (Electric Sabbath Action Doom / HRO)

Aus der Ostseestadt Rostock kommt ein frisches und gruseliges Heavy Doomquartett, das sich sehen bzw. hören lassen kann. Bei CM haben, Gerüchten zufolge, Mitglieder der örtlichen Bands Wojczech und Bad Luck Rides On Wheels ihre Finger mit im Spiel. Mit repetiven und mitunter bis unter die Schuhsohle runtergestimmten Gitarren werden rhytmische Vibrationen ausgelotet und eine düstere Athmosühäre abgeliefert, die an Musik aus unterschiedlichsten Szenen erinnert. Sie nehmen Dich mit auf eine 50 Hz Downtempo Tritonus Expedition. Danach gibt es keinen Morgen mehr.

LUSTFORDEATH (Metal Dust Stenchcore / Frankreich)

Beschreibung folgt.
https://lustfordeath.bandcamp.com

LESMONDEEST EN FLAMMES (Rap / B-Saloniki-HB)

Refpolk, Daisy Chain und Ben Dana haben sich für ein neues Bandprojekt zusammengetan. Da kann nichts schlechtes bei rauskommen! In bewährten Formen werden wieder Aktivismus und Hip Hop miteinander verbunden, die Lyrics schreiben die drei auf Französisch, Griechisch und Deutsch und ihre Musik wird dabei zum Widerstand und Angriff, um die Utopie zu leben.

GUEVNNA (Heavyrock – Japan/Tokio)

Aus Japan begrüßen wir Guevnna, welche von einigen unserer Mitbewohner*Innen schlicht als die beste Band der Welt bezeichnet werden (und das auch ernst gemeint ist!). Spielt die Band Dance Doom? Oder Groove Sludge? Oder doch Stoner Disco? Bei dem Versuch die 2011 gegründete Band einzukategorisieren, sollten wir widerstandslos aufgeben und einfach auf ihren einzigartigen zusammengeschusterten Sound freuen.
https://guevnna.bandcamp.com

AOS3 (Dubpunk / UK)

AOS3, auf diesen Namen in Anlehnung an die Initialen des Soundingenieurs und LSD-Chemikers Augustus Owsley Stanley getauft, gründeten sie sich 1990 in Sunderland (UK). Das Logo der Band vereint die Symbole für Anarchie, Frieden, Om und Ying Yang, was zusammen betrachtet ebenfalls AOS3 ergibt – ihr ahnt es schon, es handelt sich hier um einen spirituellen Schmelztiegel im raubeinigen Gewand. Die Band ist Teil der Dub-Punk-Bewegung, weshalb ihre Texte vor allem ihre politische Orientierung widerspiegeln. Über die Jahre wurden sie vor allem vom Sound der 60er und 70er, von Reggae und Anarcho-Punk beeinflusst und vereinten diese miteinander, um einen Uptempo-Sound mit einem ausgezeichneten Ohr für Melodien zu kreieren.

Zusätzlich gibt es noch DJ’s und DJanes in der Nacht (genaueres folgt), KÜFFA (“Küche für fast alle”), Cocktails, günstige Getränke, Lagerfeuer und noch allerhand mehr!

Bis auf die Getränke gibt es bei uns alles gegen Spende! Bitte überlegt bei der Wahl eurer Spende was es euch Wert ist und beachtet dass der Betrag den ihr am Eingang spenden könnt ausnahmslos den Künstler*Innen zugute kommt.

Bei uns ist genügend Platz für Zelte und Fahrzeuge aller Art.

Wie auch schon in den letzten Jahren wird es barrierefreie Toiletten geben.

Zu guter Letzt das Mantra welches leider immer noch gesagt werden muss: Wir möchten das sich alle Besucher*Innen bei uns wohlfühlen. Um dies zu garantieren dulden wir keine Menschen mit rassistischem, sexistischem, homo-, trans-, biphobem oder anderem gewalttätigen/mackerigen Ansichten und Verhaltensweisen! Refugees sind dafür umso mehr willkommen!

Wegbeschreibung:
Beim Handelsmuseum 9 28195 Bremen
Vom Bahnhof aus von der Bgm. Schmidt Straße am Ende links Richtung Güterbahnhof abbiegen. Nach 200m kommt ein beschrankter Bahnübergang. Nachdem ihr den überquert habt müsst ihr euch gleich links halten! Links von euch sind dann die Gleise und rechts die Verladerampe vom Güterbahnhof.
Nach ca. 500m habt ihr es dann geschafft.