Lesekreis Finstere Zeiten

Wo:Buchte
Wann:21.06.17 um 19:30 Uhr
Was:Workshop
Kurz:

Von “Das wäre vor 10 Jahren noch undenkbar gewesen.” bis zu “Das darf man ja wohl noch sagen dürfen.” Die Zeiten ändern sich und wir sind mitten drin. Wir befinden uns in einer Phase der Krise und Veränderungen…aber nicht zum Guten. Auch wenn die Möglichkeit einer befreiten Gesellschaft momentan ziemlich düster aussieht, dürfen wir uns nicht in unserer gefühlten Ohnmacht verlieren. Wie können wir aktuelle Entwicklungen beurteilen, ohne einerseits in blinden Alarmismus zu verfallen, ein neues 1933 stände vor der Tür, ohne aber andererseits nicht gegebenenfalls denselben Fehler der damaligen Linken zu wiederholen und den gesellschaftlichen Rechtsruck zu unterschätzen. Anhand von historischen, biographischen und theoretischen Texten wollen wir in einem Lesekreis darüber diskutieren, wie die aktuelle Situation momentan einzuschätzen ist – und was diese für uns bedeutet. In der ersten Sitzung werden wir Organisatorisches besprechen und einen ersten inhaltlichen Einstieg geben. Falls ihr bei der Auftaktsitzung keine Zeit habt, aber trotzdem gerne teilnehmen möchtet, dann schreibt uns am besten eine Mail. Die Texte werden in Form von Reader zur Verfügung gestellt. Ihr braucht keine Vorkenntnisse und wir werden den Lesekreis einsteiger*innenfreundlich gestalten. Ab dem 12.04 wir der Lesekreis im zweiwöchigen Rhythmus an folgenden Terminen stattfinden: 12.04 | 26.04 | 10.05 | 24.05 | 07.06 | 21.06 | 05.07 | 19.07 | 26.07

Der Lesekreis findet in Kooperation mit dem antifaschistischen Referat der Uni Bremen statt.

Anmeldung unter: finsterezeiten@gmail.com

Mehr Infos unter:
https://www.facebook.com/FalkenBremen/
https://sjbremen.wordpress.com/