Über Grenzen - Vom Untergrund in die Favela

Wo:Alhambra/Oldenburg
Wann:17.10.17 um 19:00 Uhr
Was:Lesung
Kurz:Buchvorstellung, Lesung und Diskussion mit Lutz Taufer

Von der RAF in die Favela: Das Leben Lutz Taufers gleicht einer Suchbewegung, in der das Terrain der westdeutschen radikalen Linken vermessen wird. Rebellion gegen die verkrusteten Verhältnisse der Adenauerära in der badischen Provinz, 1968 in Freiburg, Basisgruppe Politische Psychologie in Mannheim, Sozialistisches Patientenkollektiv in Heidelberg, Mitglied des Kommandos Holger Meins der RAF, Besetzung der deutschen Botschaft in Stockholm, mitverantwortlich für die Erschießung von zwei Geiseln, 20 Jahre Haft, ein Dutzend Hungerstreiks bis an den Rand des Todes, nach der Freilassung ein Jahrzehnt Basisarbeit in den Favelas von Rio de Janeiro, heute im Vorstand des Weltfriedensdienstes.
Die Bilanz seines bewegten Lebens lautet: Ohne entschiedenes politisches Handeln lassen sich die versteinerten Verhältnisse, die für die große Masse der Menschen dieses Planeten keine Perspektive bieten, nicht verändern. Genauso gilt aber: Die Mittel des Widerstands müssen am Ziel einer befreiten Gesellschaft orientiert sein. Und: Befreiung fängt an der Basis an.

Im Anschluss an die Lesung aus der Autobiographie möchten wir mit euch und Lutz Taufer gerne diskutieren. Wir sind überzeugt, dass eine Bewertung der Aktionen der RAF zunächst vor dem Hintergrund der Unterschiede der bundesdeutschen Gesellschaft und der linksradikalen Bewegung Anfang der 70er Jahre von der heutigen geschehen muss. Worin machen sich diese Unterschiede fest? Wir wollen auch diskutieren worin der emanzipatorische Charakter der Bewegung lag und an welchen Stellen er verloren ging. Was sind dabei die Fallstricke bestimmter Aktionskonzepte und wo sehen wir die moralischen Grenzen von Aktionsformen? Welche Konsequenzen für die Bewegung für eine befreite Gesellschaft ziehen wir heute aus den Ereignissen und Erfahrungen der 70er bis 90er Jahre? Nicht zuletzt lohnt sich vor dem Hintergrund der aktuellen Verschärfungen des Strafgesetzbuchs eine Diskussion über die Rückkehr der Knaststrafe.

Wir laden euch herzlich zu dieser Veranstaltung ein!