Argumentationstraining gegen Antifeminismus und Backlash -Parolen

Wo:Café FLIT*chen (OL)
Wann:02.12.17 um 9:00 Uhr
Was:Workshop
Kurz:für FLTI*

“Gender“ wurde in den letzten Jahren zum politischen Kampfbegriff konservativ-traditioneller und populistischer Kräfte. Wer sich mit Geschlechterthemen auseinandersetzt, stößt deshalb oft auf heftige Gegenrede oder Ablehnung auch auf universitärem Boden. Im Nu ist eine Debatte im Gange, und es muss auf unreflektierte oder emotionale Aussagen geantwortet werden. Menschen, die sich gesellschaftspolitisch engagieren, sind mit dieser Herausforderung alltäglich konfrontiert. Im interaktiven Workshop werden Strategien erprobt, um eigene Positionen klar darzustellen und konstruktive geschlechterpolitische Diskussionen führen zu können. Das Argumentationstraining stärkt rhetorische Kompetenzen und verschafft Klarheit über politische Inhalte einseitiger Parolen.

Marion Wisinger: Historikerin und Trainerin der politischen Bildung, langjährige wissenschaftliche Leiterin der Österreichischen Gesellschaft für politische Bildung, Trainerin im Bereich der Bildungsarbeit für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Entwicklung von Bildungsprojekten zu den Themen Integration, Geschlechterdemokratie, Antiradikalisierung und Menschenrechte.

Anmeldung bis 24.11. an femref@uol.de

http://www.femref.uni-oldenburg.de/programm/argumentationstraining-gegen-antifeminismus-und-backlash-parolen/