hambacher forst soli kneipe.

Wo:ZAKK
Wann:24.01.18 um 19:00 Uhr
Was:Kneipe
Kurz:los gehts ab 19 uhr mit infos über die situation und den widerstand im hambacher forst, im anschluss kneipe

Hambacher Forst bleibt!
Der Hambacher Forst gehörte mit seinem einzigartigen
Ökosystem zu den letzten großen
Mischwäldern Mitteleuropas. 1978 kaufte der Energiekonzern RWE (damals
Rheinbraun) den Wald
von den umliegenden Gemeinden. Seit dem wird er gerodet, um Braunkohle
abzubauen. Von dem
einst 5.500 ha großen Wald ist nur noch ein Zehntel übrig.
Doch der Widerstand ist stark!
Vor 5 Jahren wurde das Erste Baumhaus von Besetzer*innen im Hambacher
Forst errichtet. Seit
dem wird dieser 365 Tage im Jahr besetzt, um die weitere Zerstörung des
Waldes zu verhindern.
Dieser Widerstand steht jedoch nicht nur für
Klimagerechtigkeit, sondern auch für eine
herrschaftsfreie Welt ohne kapitalistische Zwänge.
Diesen Kampf wollen wir an diesem Abend solidarisch unterstützen.
Was haben wir vor?
Ab 19:00Uhr gibt’s einen kleinen Input zur aktuellen
Situation rund um die Besetzung in dem
Zusammenhang wollen wir auch ein paar Kämpfe im
internationalen Kontext hinweisen. Im
Anschluss gibt’s Raum für Fragen und Austausch jeglicher Art.
Natürlich haben wir auch ein paar nette Soli-Coktails vorbereitet,
damit wir den anschließenden
Kneipenabend auch so richtig genießen können!
Wir freuen uns auf euch!