Playing Gender?

Wo: ganz woanders!
Wann:18.01.18 um 18:00 Uhr
Was:Vortrag
Kurz: Wie Videospiele interaktiv mit Geschlecht umgehen

Videospiele sind in den letzten Jahren im gesellschaftlichen Mainstream angekommen. Wie in Literatur, Musik und Film bedienen viele von ihnen Geschlechterklischees, die einen faden Beigeschmack hinterlassen. Wie aber wirkt sich die einzigartige Interaktivität des Mediums spezifisch auf Repräsentationen von Geschlecht aus? Welche Freiheiten werden Spielenden gegeben, und wo werden ihre Handlungsmöglichkeiten begrenzt und sie womöglich sogar zu anti-emanzipativem Spielverhalten verleitet? Welche Chancen bieten Games zum Spiel mit Geschlecht, wie könnten sie zum Durchbruch festgefahrener Geschlechterrollen beitragen – und wo hat die Spielekultur noch großen Nachholbedarf? In einem interaktiven Vortrag wird die Netzaktivistin Natanji gemeinsam mit euch diesen und weiteren Fragen nachgehen. Es ist keine Vorerfahrung in Bezug auf Videospiele notwendig. Kommt einfach vorbei und wenn ihr Lust habt, macht und diskutiert auch gerne mit, wir freuen uns auf euch!

Der Vortrag ist offen für all_no_gender und finet im BIS-Saal der Uni Oldenburg (bei der Bibliothek) statt.

http://www.femref.uni-oldenburg.de/programm/playing-gender/