Der marktgerechte Patient in der Krankenhausfabrik

Wo: ganz woanders!
Wann:31.01.19 um 20:00 Uhr
Was:Film
Kurz:Ein Film von Leslie Franke & Herdolor Lorenz gezeigt von Solimed Bremen

Ein Film von Leslie Franke & Herdolor Lorenz gezeigt von Solimed Bremen

am 31.01.2018 | 20:00 Uhr | City 46

mit anschließender Diskussion

Leslie Franke und Herdolor Lorenz nehmen in ihrem Dokumentationsfilm die
aktuelle Situation in deutschen Krankenhäusern in den Blick. Die
Einführung der Fallpauschalen im Jahr 2003 war ein entscheidender
Schritt zu deren Kommerzialisierung und setzte den Bereich der
stationären Gesundheitsversorgung marktwirtschaftlichen Prinzipien aus.
Dies hat zur Folge, dass Kliniken durch Personalabbau, vor allem im
Bereich der Pflege, Kosten sparen und ihre Einnahmen durch eine Erhöhung
von Fallzahlen steigern.

Durch dieses Finanzierungssystem, in dem jede diagnostizierbare
Erkrankung mit einem definierten Betrag vergütet wird, werden
Fehlanreize in der Versorgung gesetzt. In hoch vergüteten Bereichen
kommt es zur Überversorgung, in gering vergüteten zur Unterversorgung.
Zudem resultieren daraus prekäre Arbeitsbedingungen, unter denen die
professionelle Pflege kranker Menschen in erforderlicher Qualität nicht
mehr sichergestellt ist.

In dem Film kommen Pflegekräfte, Patient\*innen und Ärzt\*innen sowie
Krankenhausmanager und Gesundheitsaktivist\*innen zu Wort und liefern
auf der Basis einer Ursachenanalyse Argumente für eine soziale,
bedarfsorientierte Gesundheitsversorgung.

Die Gruppe Solimed Bremen ist ein Zusammenschluss aus im
Gesundheitssystem tätigen Menschen, die die Kritik an der zunehmenden
Ökonomisierung im Gesundheitssystem und ihre Auswirkungen verbindet. Wir
teilen die Überzeugung, dass Gesundheit von sozialen Bedingungen
abhängt, treffen uns regelmäßig und setzen uns handlungsorientiert mit
verschiedenen gesundheitspolitischen Themen, aktuellen Problematiken und
alternativen Lösungsansätzen auseinander.

Im Anschluss sind die Zuschauer\*innen herzlich zur Diskussion
eingeladen!

solimed-bremen\@posteo.de