a-kino: Der Mord an Karl & Rosa

Wo:Infoladen Bremen
Wann:22.02.19 um 19:00 Uhr
Was:Film
Kurz:.. im Rahmen der Reihe "It's Friday I'm in Laden", der Freitags-Abend-Öffnungszeit des Infoladen Bremen

Der Doppelmord an den linksradikalen Symbolfiguren Rosa Luxemburg und
Karl Liebknecht ist ein Ereignis der Novemberrevolution, das bis heute
nachwirkt. Aus dem Mord ergab sich, als Folge des Komplotts der
SPD-Spitze mit den ultrarechten Militärs, unausweichlich die andauernde
Spaltung der deutschen Linken. In dem Dokudrama werden die Ereignisse
vom 15. Januar 1919 auf der Basis von Prozessunterlagen und
Zeitzeugenberichten nachgestellt. Gezeigt werden der Ablauf der Tat und
der sie betreffende Prozess vor dem „Feldkriegsgerichts“ im Mai 1919.
Der Militarismus als Hort der Morde war zum Richter über die Täter
bestellt und der Prozess abgekartet. Die Mörder – konterrevolutionäre
Marine-offiziere – mussten sich bis heute nicht verantworten;
ebensowenig die SPD. // Ca. 180 Min. + Pause

Vor- und nachher Getränke und Beats!