„Wenn wir streiken, steht die Welt still“!? - Queerfem. Workshoptag...

Wo:Mädchenkulturhaus
Wann:04.05.19 um 11:00 Uhr
Was:Workshop
Kurz:Veranstaltungen zu Hintergründen und Strategien eines (queer)feministischen Streiks

„Wenn wir streiken, steht die Welt still….“!?

Workshoptag zu Hintergründen und Strategien eines (queer)feministischen Streiks

Datum: 4. Mai 2019, 11 bis ca. 22 Uhr
Ort: Mädchen_kulturhaus, Heinrichstr. 21, Bremen
Veranstalter*in: Feminismus selber machen – Bündnis

Weltweit gab es dieses Jahr zum 8. März vielfältige Aktionen im Rahmen des “Frauen*streiks”. Diese haben auf die Situation von Sorgearbeit aufmerksam gemacht, in der vor allem Frauen und Queers unbezahlt oder prekär tätig sind. Und es geht weiter – 2020 soll es auch in Bremen heißen „Wenn wir streiken, steht die Welt still…“

Wer überhaupt dieses „wir“ ist und wie sich dieser Zustand bestreiken lässt, sind nur einige der Debatten, die der “Frauen*Streik” aufgeworfen hat. Wir wollen mit euch über Hintergründe und Strategien des (queer-)feministischen Streiks diskutieren und uns mit feministischen Themen auseinanderzusetzen.

Dafür bieten wir den Tag über mehrere Workshops an, unter anderem zu den Themen Sexismus, Arbeitsbedingungen im Care-Sektor, feministische Ökonomiekritik, Sexarbeit sowie einen Wendo-Workshop. Zum Abschluss wird es eine Podiumsdiskussion zum Thema „Frauen*streik“ geben und danach feministische Kneipe zum Vernetzen und weiter diskutieren…

Mehr Infos zum Workshoptag auf: http://feminismusselbermachen.blogsport.de

Wir freuen uns auf euch!