Queer Kurzfilmabend

Wo: Irgendwo
 Irgendwo
Wann:07.08.19 um 20:00 Uhr
Was:Film
Kurz:im Irgendwo, Amelie-Beese-Straße

Für alle, die den 25. Geburtstag des queerfilm festival Bremen im Oktober 2018 verpasst haben (oder finden, dass es viel zu lange her ist) haben wir gute Neuigkeiten:

In der vorlesungsfreien Zeit zeigt das autonome feministische Referat der Uni Bremen euch die Kurzfilme des Eröffnungsabends noch einmal! Alle Filme in Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Den stillen Anfang macht SISAK. Die Geschichte einer wahren Freundschaft erzählt PRINCESS. Einen sehr persönlichen Blick auf die Situation geflüchteter queerer Menschen wirft THEWORLD IS ROUND SO THATNOBODYCANHIDE IN THECORNERSPART I: REFUGE. Der Animationsfilm I LIKEGIRLS erzählt von der ersten Liebe. Am Ende des Lebens steht MARGUERITE, doch die große, unerfüllte Liebe aus Jugendtagen bleibt unvergessen. Mit REBELLIOUSESSENCE folgt eine Handreichung für den Umgang mit Behördenwillkür. In THESWIMMINGCLUB lernen wir einen Trans*-Schwimmverein und seine empowernde Bedeutung kennen. Nach Ägypten führt uns HALF A LIFE, der zeigt, wie persönliche Betroffenheit zum Handeln bewegt. Schillernd, bunt und DRESSEDFORPLEASURE beenden wir den Filmabend.

Wo: Irgendwo, Amelie-Beese-Straße 8, 28199 Bremen

Wann: Am 07.08.19 um ca. 21 Uhr (die genaue Uhrzeit folgt in Kürze)

Eintritt: 5 Euro (inkl. Getränkemarke)

Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!