MR GAY SYRIA

Wo: ganz woanders!
Wann:23.08.19 um 20:00 Uhr
Was:Film
Kurz:mit Gästen und Podiumsdiskussion. In Kooperation mit dem queerfilm festival Bremen

Ort: City 46

Husein ist Familienvater und arbeitet als Friseur in Istanbul, Mahmoud setzt
sich in Berlin für die LGBTI-Rechte ein. Was die beiden verbindet, ist ihre
Flucht aus Syrien, wo sie als schwule Männer nicht sicher waren. Beide haben
einen Traum: Am nächsten Internationalen „Mr. Gay World“-Wettbewerb in Malta
soll ein Schwuler aus Syrien teilnehmen. Beide wollen damit die Unsichtbarkeit
von Schwulen in Syrien durchbrechen. Zugleich macht der Dokumentarfilm von
Ayse Toprak sehr deutlich, dass es auch für schwule Geflüchtete in der Türkei
immer gefährlicher wird.

„Bei allem politischen und sozialen Horror, der sich momentan in der Welt
ereignet – sei es in Syrien, der Türkei oder Deutschland – sind es die
schönsten Momente im Film, in denen zu sehen ist, mit welcher Freiheit und
Freude die Überlebenden und Geflohenen sich ausgerechnet in diese Mister-Wahl
stürzen. Regisseurin Ay?e Toprak begleitet die beiden zwischen Aktivismus,
Freiheitsträumen und der Sehnsucht nach Sichtbarkeit – wenn es sein muss: in
Speedos und auf High Heels.” (Sissy)

F/D/TRK 2017, Regie: Ayse Toprak, 87 Min., arabisch-deutsch-türkisch-englische
OmU

Solidarisches Preissystem € 3,/7,/12,-

Präsentiert von:

queerfilm e.V.

City 46

Rat und Tat

AStA

Queeraspora