WIRKLICH WAHR

Wo:Schlachthof
 Kesselhalle
Wann:12.09.18 um 20:00 Uhr
Was:Diskussion
Kurz:Podiumsdiskussion

Mit einer Podiumsdiskussion am „Tag der Wahrheiten“ – ein Jahr nach der letzten Bundestagswahl – widmen wir uns den Treibern des gesellschaftlichen Wandels im Rückblick: Was löste der Einzug einer rechtspopulistischen Partei in den Bundestag durch die Wahl am 24. September 2017 aus? Gibt es Anzeichen für einen konsequenten politischen Kurswechsel gegen die Spaltung der Gesellschaft? Oder sind rassistische, nationalistische Einstellungen mit der Bildung absoluter Wahrheits-Claims dauerhaft stabilisiert, eine offene, umfassende Meinungsbildung durch die Filterblasen sozialer Netzwerke ausgeschlossen?
Teilnehmer*innen: Prof. Dr. Simone Dietz (Professorin für Philosophie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf), Sabine am Orde (Politikwissenschaftlerin und Journalistin, innenpolitische Korrespondentin der taz), Alexander Sängerlaub (Publizist, Projektleiter „Measuring Fake News“ der Stiftung Neue Verantwortung)
Moderation: Benjamin Moldenhauer (Kulturwissenschaftler und Autor)

Die Veranstaltung ist Teil des Medienprojekts `WIRKLICH WAHR: Alles Show!?´ der Medienwerkstatt Schlachthof.